Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Borby und St. Nicolai

Worum es jetzt geht bei den Fusionsgesprächen

Auf den Gemeindeversammlungen am 17. November 2021 wurde in beiden Kirchen, Borby und St. Nicolai, über die Themen und Arbeitsweise der Fusionsgespräche informiert. Was uns sehr erfreut hat, war die konstruktive Atmosphäre, zustimmende Äußerungen zu den Fusionsgesprächen und interessierte Rückfragen zu einzelnen Feldern der Gemeindearbeit.

Auf unseren websites werden wir auch weiterhin über den Fortgang der Gespräche informieren und freuen uns über all Ihre Anstöße, Gedanken und Ideen.

Die Struktur und Ablauf der Fusionsgespräche stellen wir uns wie folgt vor:

Eine Koordinierungsteam aus beiden Kirchengemeinderäten hat sich zur Begleitung, Koordination und Steuerung der Fusionsgespräche gebildet. Begleitet werden wir durch Pastorin Maike Bendig (Personal- und Gemeindeentwicklung im Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde).

Noch in diesem Jahr konstituieren sich sieben Fachgruppen mit Mitgliedern aus den Kirchengemeinderäten und Expert:innen, die themenspezifisch hinzugezogen werden, zu folgenden Themen:

Lebendiges Gemeindeleben: mit und für Menschen aller Generationen - mit den Schwerpunkten Kinder-/Jugendarbeit und Kirchenmusik - religiös, sozial, gesellschaftlich und kulturell interessiert und engagiert - offen für Kooperationen mit unterschiedlichen Akteuren in unserer Stadt

Unsere Kindertagesstätten: „Mit Gott groß werden“ in unseren beiden Kitas

Unsere Mitarbeiter:innen: Uns ist es besonders wichtig, all unsere Mitarbeiter:innen regelmäßig in den Prozess einzubinden.

Pastorale Aufgaben und ein gemeinsamer Gottesdienstplan (mit Gottesdiensten in unseren beiden Kirchen und an unterschiedlichen Orten in der Stadt)

Finanzen – Verwaltung – Friedhöfe

Gebäudemanagement

Transparent und mit Beteiligung: Wir wollen immer wieder öffentlich mit allen zur Verfügung stehenden Medien über den Prozess informieren und sind neugierig auf Ihre Gedanken, Ideen und Anstöße.

Für das kommende Jahr 2022 haben wir etliche gemeinsame Sitzungen der Kirchengemeinderäte geplant, einen gemeinsamen Klausurtag und ein gemeinsames Klausurwochenende.

Informationen zu Fusionsgesprächen in Gemeindeversammlungen

Am Mittwoch, 17. November 2021, laden die Kirchengemeinden Borby und St. Nicolai um 19 Uhr zu einer Andacht mit anschließender Gemeindeversammlung in die Borbyer bzw. in die St. Nicolai-Kirche ein.

Die Teilnahme ist im Rahmen der 3G-Regel (geimpft, genesen oder negativ getestet) möglich.

Einmal im Jahr sind alle Interessierten aus unseren Kirchengemeinden eingeladen zur Gemeindeversammlung zusammenzukommen. Die Kirchengemeinderäte berichten über das vergangene Jahr und nehmen Ideen, Kritik und Anregungen aus der Gemeinde entgegen. In diesem Jahr wird neben dem Rückblick auf ein besonderes Jahr zugleich der Blick in die nähere Zukunft im Mittelpunkt der Gemeindeversammlungen stehen. Denn die beiden Themen „Fusionsgespräche zwischen den Kirchengemeinden Borby und St. Nicolai“ und die „Gebäudeüberlegungen“ bilden die beiden inhaltlichen Schwerpunkte. Die Kirchengemeinderäte freuen sich, wenn viele interessierte Gemeindeglieder kommen und eigene Vorstellungen und Anregungen einbringen. Zudem können Anträge gestellt werden. Diese werden dann innerhalb der nächsten drei Monate in den folgenden monatlichen Sitzungen beraten.

Schauen Sie also gerne herein, bekommen Sie die neuesten Informationen und reden Sie mit.

Alle sind herzlich eingeladen, wir sind gespannt und freuen uns auf Ihre Gedanken und Ideen!

Suchet der Stadt Bestes: Borby und St. Nicolai rücken enger zusammen

Schon länger beschäftigen sich beide Kirchengemeinderäte mit der Frage, wie künftig Kirche in Eckernförde aussehen kann.

Beide Kirchengemeinden feiern gemeinsame Gottesdienste, auch der Kultursommer wurde in diesem Jahr gemeinsam veranstaltet und in anderen Feldern der Gemeindearbeit gibt es gemeinsame Gespräche, wie wir als Kirche auch künftig für die Menschen in Borby, in der Innenstadt und im Süden, in Goosefeld und Altenhof da sein können.

Nun haben beide Kirchengemeinderäte einstimmig beschlossen Fusionsgespräche aufzunehmen.

Die Hintergründe für diese Entscheidung finden Sie in der Pressemeldung unten zum download.

Uns ist sehr daran gelegen, Ihre und Eure Meinung zu diesem Prozess zu hören.

Deshalb werden wir auf unseren websites und auf unseren Social Media Accounts immer über den aktuellen Stand berichten. Wir freuen uns und sind gespannt auf Ihre Anregungen, Fragen und Gedanken. Sprechen Sie uns gern an, schreiben Sie uns, bringen Sie sich ein mit Ihren Impulsen und Ideen.

Und kommen Sie zu unseren Gemeindeversammlungen am Buß- und Bettag, Mittwoch, 17. November um 19.00 Uhr in die Borbyer Kirche oder in die St. Nicolai-Kirche. Dort wird über den Stand der Gespräche berichtet werden und es besteht die Möglichkeit sich zu allem zu äußern.