Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Pilgerwanderung nach Lüneburg

Nach über zwei Jahren Corona- Zwangspause können wir nun endlich unsere Pilgerwanderung nach Lüneburg machen.

Sie verspricht ein wirkliches Highlight zu werden! Michael Koch wird uns durch seine Heimatstadt, die wegen ihrer Lage auf einem Salzstock von Erd- Absenkungen betroffen ist, führen.

Die Pilgergruppe ist offen für alle, Frauen wie Männer sind herzlich eingeladen mitzukommen !

Programm: Samstag, 13. August

Um 7:35 Uhr treffen wir uns am Bahnhof Eckernförde und fahren dort mit dem Zug um 7:50 Uhr nach Kiel. Über Hamburg geht es dann weiter nach Lüneburg, wo wir voraussichtlich um 10:33 Uhr ankommen werden. Wir wandern durch die Stadt und werden die im Senkungsgebiet liegenden Stadtteile sehen. Auf dem Kalkberg, von dem aus man eine herrliche Aussicht auf die Stadt hat, machen wir Mittagspause. Dann geht es zurück in die Stadt und in die von der Absenkung besonders betroffene St. Michaeliskirche. Dort bekommen wir eine Führung und halten anschließend in der Unterkirche eine Andacht ab. Um 16:28 Uhr geht es zurück nach Eckernförde, wo wir voraussichtlich um 19:39 Uhr ankommen werden. Es wird also eine lange Tour, stellt euch entsprechend darauf ein. Wir fahren mit dem 9 €- Ticket; es möge sich bitte jeder eines besorgen.

Für eine gute Vorbereitung  bitten Michael und ich um eine verbindliche Anmeldung bis spätestens zum 6. August.

Auskunft und Anmeldung:

Joachim Gripp  Tel.: 04346 5584 (Bitte bei Abwesenheit auf AB sprechen.) Mobil: 0170 949 2596 (auch sms /whatsapp)   E-Mail: Joachim.Gripp@t-online.de