Herzlich Willkommen in der Kirchengemeinde St. Nicolai Eckernförde

Wir freuen uns, dass Sie uns im Internet besuchen.
Hier finden Sie Wissenwertes über unsere Kirchengemeinde.
Besuchen Sie uns gerne auch im Gottesdienst oder in einer unserer Veranstaltungen.

Instagram: sankt_nicolai_eckernfoerde
Facebook St. Nicolai Eckernförde


Ihr Team von St. Nicolai.

 

Neue Konzertreihe: Die „5-Uhr-Teekonzerte“

Am kommenden Freitag, dem 25. Oktober, um 17 Uhr findet das erste Konzert in der Reihe der „Teekonzerte“ statt.

Die Damen des St.-Nicolai-Chores werden einige besonders schöne Kompositionen aus der Frauenchorliteratur (Mendelssohn, Brahms) aber auch Jazziges singen. Dazu erklingt Musik von Bach, Chopin und Satie auf dem Bechstein-Flügel, gespielt von KMD Katja Kanowski. Es wird ein kleines Teebuffet nach englischem Vorbild angerichtet: Scones, Sandwiches, einige süße Köstlichkeiten und natürlich Tee (oder auch Kaffee). Die Kirche ist ab 16.30 Uhr geöffnet, ebenso der Tearoom im Turmraum. Alle Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen, sich schon vor Beginn der Musik, aber auch nach dem kleinen Konzert zu stärken.
Der Erlös dieses Teekonzertes soll der Renovierung und Modernisierung der Heßler-Orgel, die am 1. Advent wieder erstmals erklingen soll, zugutekommen. Eintritt: 15 (ermäßigt 10) Euro, inklusive Teebuffet

Marktzeit in St. Nicolai

Am Samstag, 26. Oktober, um 11 Uhr findet in der St. Nicolai-Kirche die nächste „Marktzeit“ statt. Inka Mausbach (Akkordeon) und Simon Jordan (am Flügel) versetzen Sie und Ihre Gedanken in eine neue Welt der Musik. Alltag und Stress spielen keine Rolle mehr. Klavier und Akkordeon: Ein Duo, das man selten hört. Lassen Sie sich inspirieren von Liedern des US-Amerikaners Brian Crain, des Franzosen Yann Tiersen, des Italieners Ludovico Einaudi sowie auch von selbst komponierter Musik! Für Kostproben zur Einstimmung klicken Sie hier

 

Immer wieder sonntags

Pastor Homrighausen gestaltet zusammen mit dem Eckernförder Parforcehorn-Bläserkreis am 27. Oktober 2019 um 18 Uhr in der St. Nicolai-Kirche die Hubertusmesse.
 
 
 
 
 

Lesung und Konzert: Esther Bejarano & Microphone Mafia

Am Dienstag, 29. Oktober um 19 Uhr treten Esther Bejarano & Microphone Mafia in der St. Nicolai-Kirche auf.

Die 94-Jährige Esther Bejarano überlebte sowohl das KZ Auschwitz als auch das KZ Ravensbrück und engagiert sich heute immer noch, zusammen mit der Microphone Mafia, für Toleranz und gegen Rassismus. Beim Singen und Rappen deutscher, englischer, französischer und jiddischer Texte zeigen Sie, dass Erinnerungskultur, Kunst und Musik eng verflochten sind. Ihre Musik erinnert an die Notwendigkeit, dem erstarkenden politischem Rechtsruck etwas entgegen zu setzen.

ESTHER BEJARANO ist eine der letzten lebenden Zeitzeuginnen von Auschwitz. Geboren 1924 in Saarlouis ist sie Autorin mehrerer autobiografischer Romane. 2013 erschien im Hamburger Laika-Verlag ihre Biografie Erinnerungen „Vom Mädchenorchester in Auschwitz zur Rap-Band gegen rechts“. MICROPHONE MAFIA, gegründet 1989 in Köln, ist eines der ältesten Hip Hop Acts Deutschlands. Für sie ist es selbstverständlich in den Sprachen zu rappen, mit denen sie aufgewachsen sind – deutsch, türkisch, italienisch, englisch.

Das Konzert wird vom Runden Tisch gegen Rechts im Rahmen des Projektes „Stolpersteine“ und in Kooperation mit der Kirchengemeinde St. Nicolai und der Stadt Eckernförde veranstaltet.

Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

Reformationstag: Die Brücke leuchtet und klingt - für den Zusammenhalt in Eckernförde und in der Gesellschaft

Die Brücke leuchtet und klingt wieder

Am Reformationstag, 31. Oktober, um 18.30 Uhr sind alle Eckernförderinnen und Eckernförder eingeladen mit ihren Laternen an die Holzbrücke am Hafen zu kommen. Auch in diesem Jahr wollen wir wieder zusammenkommen, die Brücke zum Leuchten und Klingen bringen und ein Zeichen für den Zusammenhalt in Eckernförde und in der Gesellschaft setzen.

Wir freuen uns sehr, dass so viele Kirchengemeinden aus Eckernförde gemeinsam zu dieser Veranstaltung einladen. Es sind die Kirchengemeinden Borby, St. Nicolai, Dansk Kirke, Ev. Freikirche, Gemeinschaft in der Ev. Kirche und die Pfarrei St. Ansgar/Gemeinde Peter und Paul.

Schauspiel "NACH EUROPA"

Zwei Personen auf dem Weg „NACH EUROPA“, ein Christ, ein Muslim –angezogen von ihren ganz eigenen Träumen eines paradiesischen Europas, verfolgt von den Schrecken des bisherigen Lebens.

Spektakulär ist die Flucht, auf die die Schauspieler Till Florian Beyerbach und Lukas Ullrich das Publikum am 21. November 2019 um 20 Uhr in der St. Nicolai-Kirche mitnehmen werden. Es geht um zwei Menschen, deren Schicksal, deren Überlebenskampf und ihre „Reise“ nach Europa. Das Stück legt die Finger in die Wunde. Es stellt die Fragen: welches Europa sind wir und welches wollen wir sein? Für mehr Infos bitte klicken

Außergewöhnliche Spielorte verlangen außergewöhnliche Maßnahmen. Da aus Denkmalschutzgründen kein Nebelfluid in der St. Nicolai-Kirche verwendet werden darf, wird NACH EUROPA mit einem anderen Lichtkonzept im Rahmen des Projektes „Lichtdurchflutet. St. Nicolai auf Lichtreise“ (www.sankt-nicolai.de) aufgeführt. Lassen Sie sich überraschen!

Karten im Vorverkauf (12,- € / erm. 8,- € zzgl. VVK-Gebühr) gibt es ab sofort im Ticket-Center der Eckernförder Zeitung.

Lichtdurchflutet. St. Nicolai auf Lichtreise

Vom 16. November bis zum 1. Dezember, dem 1. Advent, wird die Hamburger Lichtkünstlerin Katrin Bethge die St. Nicolai-Kirche in faszinierender Art und Weise illuminieren.

Weitere Infos bitte hier klicken